Das Kind steht mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt unserer Begleitung. Es benötigt für seine Entwicklung Zuwendung, Liebe und Verständnis. Jedes Kind hat seine eigene Persönlichkeit, welche wir respektieren und unterstützen.

Wir als Betreuerinnen helfen dem Kind, sich in der Gruppe zurecht zu finden, die eigenen Bedürfnisse

und Fähigkeiten wahrnehmen und äussern zu können.

Jedes Kind ist willkommen; ungeachtet seiner ethnischer, sozialer oder sprachlicher Herkunft.

 

Grundsätze

Die Spielgruppe Tigerente ist eine Einrichtung für Kinder von 2 ½ bis 5 Jahre. Unsere Spielgruppe bietet frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung und unterstützt die soziale, emotionale, kognitive, körperliche und psychische Entwicklung von allen Kindern zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten.

Grundsätzlich kann jedes Kind aufgenommen werden, Ortsansässige haben Vorrang.

 

Organisation

Die Spielgruppe ist eine unabhängige Einrichtung und wird von der Kirchgemeinde Kilchberg unterstützt.

Die Betreuung der Kinder erfolgt durch ausgebildete Spielgruppenleiterinnen.

 

Ziele

Familienergänzende Begleitung Gewährleistung einer individuellen und ganzheitlichen Entwicklung der Kinder Frühzeitiges Erkennen möglicher Entwicklungsauffälligkeiten und Information an die Eltern

 

Gestalten eines sinnvollen, attraktiven und fröhlichen Tagesablauf der Kinder. Schaffen von Orientierungshilfen im Alltag.

 

Betreuungsziele:

eine Atmosphäre schaffen, in der sich die Kinder wohl fühlen können, gemeinsame Aktivitäten anbieten und jedem Kind seinen eigenen Freiraum ermöglichen.

das Zusammengehörigkeitsgefühl fördern und die gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfestellung untereinander unterstützen.

fremdsprachige Kinder beim Erlernen der deutschen Sprache fördern.

Möglichkeiten bieten, die Phantasie und Kreativität ausleben zu können.

im Kind das Bewusstsein für die Natur, die Umwelt und die Mitmenschen wecken.

die Selbständigkeit fördern sowie unterstützen und Gelegenheit bieten, bei Entscheidungen mitzubestimmen

bei Konflikten gemeinsame Lösungen suchen

Betreuungsziele erreichen:

Wir schaffen eine anregende Grundatmosphäre durch:

das Spiel- und Bastelangebot

diverse Rückzugsmöglichkeiten (Themen-Ecken) unser persönliches Auftreten (Vorbildfunktion)

Das erlebnisreiche Tun steht im Vordergrund – Der Weg ist das Ziel! gemeinsame Aktivitäten (basteln, malen, kleben, kneten, schneiden, arbeiten mit Ton

singen und musizieren Kreisspiele Kasperletheater Bücher erzählen

Verse lernen Malspiele

Bewegung und Rhythmik & Turnen

Rollenspiele

Feste feiern; z.B. Fasnacht, Samichlaus, Geburtstag

kleine Ausflüge und Spaziergänge in der Natur (Wald, Bauernhof uf Stocken, nahegelegene Spielplätze)

Selber säen und pflegen von Pflanzen Wetter und Jahreszeiten kennen lernen in der Natur, Umweltbewusstsein fördern

 

Selbständigkeit erlernen durch:

- helfen beim Znüni vorbereiten, backen, rüsten, Tisch decken und aufräumen

- sich eigene Spielszenarien ausdenken

- eigenständiges Spielen und Basteln

- Wünsche formulieren und sich an Gesprächen beteiligen

Die Kinder haben auch immer die Möglichkeit, nur zuzusehen ohne aktiv zu werden oder sich aus der Aktivität zurückzuziehen. Die meisten dieser Angebote stehen ihnen auch beim freien Spiel zur Verfügung.

 

Gezieltes Planen und Gestalten des Tagesablaufes, sowie gute Zeiteinteilung gibt den Kinder Halt und Orientierung.

 

Räumlichkeiten der Spielgruppe

Eine helle, kindergerechte und freundliche Einrichtung ist Voraussetzung. Die Sicherheit seht an oberster Stelle. Wir legen grossen Wert darauf, den Kindern Möglichkeiten zu kreativem Spielen und Gestalten zu bieten ohne sie mit Spielmaterial zu überhäufen.

 

Für den Züni sowie das Mittagessen ist genügend Platz vorhanden, dazu gehört auch eine kleine Kochnische um die Speisen vorzubereiten.

 

Die Räumlichkeit liegt zentral im oberen Dorfteil, ist also auch zu Fuss gut erreichbar. Parkplätze sowie eine Bushaltestelle stehen in unmittelbarer Nähe der Spielgruppe zur Verfügung.

Morgens bieten wir eine Auffangzeit ab 8.20 h, respektive 8.50h an, um in Ruhe anzukommen und mit den Spielgruppenleiterinnen Informationen austauschen zu können.

Die Kinder werden am Ende des Spielgruppen-Morgens von den Betreuerinnen für den

Nachhauseweg parat gemacht, die Eltern werden gebeten die Kinder spätestens um 11.30 h, bzw.

13.30 h vor dem Spielgruppen-Eingang in Empfang zu nehmen.

 

Kosten

pro Stunde wird Fr.13.- verrechnet (Dienstag, Mittwoch und Freitag Fr. 39.-/Vormittag, Donnerstag Fr.63.50/Vormittag inkl. Mittagessen)

 

Die Kosten werden als fixer Quartalsbeitrag verrechnet. Der Betrag von Fr.15.- für Bastel- und Spielmaterial wird wie gehabt einmalig pro Quartal erhoben.

 

Die Quartalsrechnungen müssen vor dem anstehenden Quartal beglichen werden. Wir erheben keine

Einschreibgebühr.

Feiertage werden in den Quartalsabrechnungen nicht berücksichtigt, in den Schulferien bleibt die Spielgruppe geschlossen. (siehe Ferienplan 2020/21)

Inbegriffen in der Spielgruppengebühr sind:

 

-    Dienstag / Mittwoch / Freitag: Znüni

-    Donnerstag: Znüni und Zmittag

-    Geburtstagsfeier mit kleinem Geschenk

-    Samichlausfest

-    Abschlussfest

-    Bastelarbeiten

 

Windeln

Eltern von Windeln tragenden Kindern bitten wir, Windeln, Ersatzkleider, Feuchttücher, Crème usw. vorrätig mitzubringen, da nicht alle Produkte für jedes Kind verträglich sind.

Znüni / Zmittag

Unsere zuckerfreien Znünis und der gesunde Zmittag am Donnerstag bestehend aus saisonalen Früchten- und Gemüsesorten, kombiniert mit Kohlehydraten und Schweizer Fleisch sind im Preis inbegriffen. Die Kinder bereiten den Znüni mit Unterstützung der Betreuerinnen zu.

 

Der ausgewogene Zmittag wird amVorabend vorgekocht und am Donnerstagmittag aufgewärmt.Bei Geburtstagen machen wir bezüglich des Zuckers gerne auch einmal eine Ausnahme.

Bei Allergien und Unverträglichkeiten bitten wir Sie uns diese mitzuteilen.Sollte sich Ihr Kind

Vegetarisch oder Vegan ernähren bitten wir ebenfalls um Mitteilung. 

 

Kündigungsfrist

Grundsätzlich gilt eine zweimonatige Kündigungsfrist, jeweils auf Quartalsende.

unsere Philosophie

Die Spielgruppe-Tigerente wird unterstützt von der ref. Kirchgemeinde Kilchberg 

und ist Mitglied des 

  • Facebook
Logo-SSLV.png